M&A Firmenwertrechner

Der Wert?
Berechnen Sie Ihn hier!
Inhaltsverzeichnis

Der Wert Ihres Unternehmens

Was bedeutet Wert für Ihre Firma?

Es ist in erster Linie wichtig den Wert Ihres Unternehmens in seiner gesamten Wertschöpfung zu verstehen. Daraus entwickeln wir mit Ihnen eine Strategie, die dem Investor im Falle einer Übernahme oder Beteiligung einen greifbaren Mehrwert bietet. Die Berater von excellent business4you wissen, dass der Unternehmenswert mehr ist als nur eine reine Betrachtung über das Bewerten von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. 

Eine klassische Unternehmenswert-Berechnung dient hierbei als erste Orientierung bei der Berechnung Ihres Unternehmens.

SIE UND IHR TRANSAKTIONSBERATER HABEN EIN GEMEINSAMES  ZIEL 

Den Verkauf oder die Beteiligung an Ihrem Unternehmen zu vermarkten oder Wachstumskapital einzuwerben. Als unternehmerischer Partner partizipieren wir als Transaktionsberater am Erfolg mit und gehen dabei mit Ihnen ins Risiko. Unser Verdienst ist direkt an den Verkaufserfolg gekoppelt. Für die Beratung bis zum Verkauf erhalten wir ein Erfolgs-Honorar, das einen Teil des Aufwands in dieser Zeit abdeckt. Unsere Vergütung schließt Interessenskonflikte aus und erfolgt nur durch eine Partei. 

Um Ihnen vorab dabei zu helfen, eine erste Orientierung bei der Werteermittlung zu finden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit auf unserer Seite Ihren Unternehmenswert kostenlos berechnen zu lassen. Somit erhalten Sie eine realistische Ersteinschätzung für Ihren Firmenwert.

Zufriedene Kunden sind unser Erfolg

Das sagen unsere Kunden
"Es war ein gutes Gefühl, vor der Wahl zu stehen, in welche Hände unser Unternehmen übergeben wird. Wir hätten nicht gedacht, daß die eb4y eine solche Nachfrage im Markt erzeugt. Überhaupt lief alles extrem schnell und professionell. Da wir selbst Unternehmen erwerben und auch wieder verkaufen, haben wir bestimmt nicht das letzte Mal zusammengearbeitet. Weiter so und Danke."
Thomas Lindner
ehem. Geschäftsführer / CEO
haveldata GmbH
"Ihre Kompetenzen in Betriebswirtschaft, juristischen Fragen und dem Verhandlungsgeschick haben wir wirklich im M&A-Prozess zu schätzen gelernt.
Das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend. Hierfür vielen Dank, Sie haben uns überzeugt und wir werden Sie gerne weiterempfehlen."
Prof. Dr. Josef Langer
Gründer und ehem. Geschäftsführer / CEO
CDE Communications Data Engineering GmbH

Unternehmenswert für IT Unternehmen richtig berechnen

Wie funktioniert das?
Wir stellen Ihnen in dem nachfolgenden Formular konkrete Fragen, die Sie bitte möglichst genau Beantworten. Im Anschluß berechnet unser Team den Firmenwert Ihres Unternehmens mittels mehrerer Berechnungsmethoden.
Danach erhalten Sie Ihren persönlichen, aussagekräftigen Report in PDF Format per E-Mail zugesendet.

So berechnen wir

Die Bewertung vergleicht die von Ihnen gelieferten Informationen mit einer großen Anzahlt aktueller Marktdaten, speziell aus der IT Branche. 

Jedes Unternehmen gleicht einem Individuum und wird durch viele Faktoren beeinflusst, die den Wert verändern. Diese Faktoren lassen sich, speziell im IT Umfeld, im Detail nicht vollständig automatisiert abbilden und erfordern fundierte Erfahrung bei der Analyse.

Grundlage der Bewertung ist der Vergleich ähnlicher Unternehmen, zugeschnitten exakt auf die ITK-Branche. Die nachfolgende Tabelle mit Multiples basiert in Teilen auf den öffentlich zugänglichen EBIT- und Umsatz-Multiples, einsehbar im „Finance Magazin“ für small-, mid- und large-Caps, siehe https://www.finance-magazin.de/, deren Unterteilung jedoch für die ITK-Branche nur bedingt aussagekräftig ist.

Excellent business4you ist eine der wenigen, ausschließlich auf die ITK-Branche fokussierte M&A Gesellschaften und schöpft aus mehr als 20 Jahren Erfahrung. Genau aus diesem Grund haben wir für die Bewertung Ihres Unternehmens eine sehr viel genauere Klassifizierung, entsprechend der in der Branche umgesetzten Geschäftsmodelle sowie der EBIT- und Umsatz-Multiples entwickelt.

Eine Bewertung von Unternehmen ist, unserer Erfahrung nach, keine starre Preisempfehlung., denn zwischen dem Begriff „Wert“ und „Preis“ muss unter­schieden werden. Während der Preis durch das Angebot und die Nach­­frage bestimmt wird, orientiert sich der Wert eines Unternehmens am Nutzen für den jeweiligen Erwerber. Wichtig zu verstehen ist in diesem Zusammenhang, dass der errechnete Unternehmenswert daher eher als Orientierung betrachtet werden sollte und keine bindende Wirkung haben kann.

 

Jetzt den Frage­­bogen ausfüllen

Probieren Sie es doch gleich aus. Für Ihre individuelle, kostenlose Unternehmensbewertung für ITK-Unternehmen benötigen wir nur Ihre Antworten in unserem Formular. 
Schauen Sie es sich am besten gleich einmal an. Das Formular beisst nicht.

Was Sie davon haben?

Unser Nutzen­versprechen

Schnell

Sie erhalten Ihre Bewertung von unseren Spezialisten nach 2-4 Werktagen, per E-Mail zugesendet.

Fundiert

Die Bewertung basiert auf unserer Erfahrung aus über 2.000 durchgeführten Bewertungen.

Aussagekräftig

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei der Steigerung Ihrer Unternehmenszahlen.

Das Bewertungsverfahren im Detail

Sie wollen das Bewertungs­verfahren verstehen?

Zunächst werden Ihnen Fragen gestellt, die Sie selbst als Unternehmer und Gründer betreffen, anschließend folgen Fragen, die sich auf die internen und externen Einflüsse, die den Unternehmenserfolg mindern oder fördern, beziehen. Die Analyse vergangener Transaktionen zeigt, je weniger abhängig das Unternehmen vom Unternehmer selbst und von solchen Einflüssen ist, um so höhere Kaufpreisangebote wurden erzielt.

Wir bei eb4y nennen es die „weichen Faktoren“, die aber einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg Ihres Unternehmens und letztlich auch einen deutlichen Einfluss auf den Unternehmenswert haben.

Typische Beispiele:

  • Die Kundenbeziehungen pflegt ausschließlich der Eigentümer. Fällt dieser mittel- bis langfristig aus welchen Gründen auch immer aus, ist die Folge eines Umsatz- und Gewinneinbruchs wahrscheinlich.

  • Krisen begleiten nicht nur Privatpersonen, sondern auch insbesondere Unternehmen (Bsp.: Finanz- oder Covid-Krise). Sie können erhebliche Auswirkungen auf das Geschäftsmodell und den Unternehmenserfolg haben. Gut organisierte Unternehmen, die schnell auf äußere Veränderungen reagieren können, sind ganz klar im Vorteil und nutzen die Krise als Chance. Auch hier sind bei Krisengewinnern höhere Kaufpreisangebote zu verzeichnen.

 

Anschließend möchten wir von Ihnen die betriebswirtschaftlichen Daten erheben, in unserem Sprachgebrauch, die „harten Faktoren“. Es handelt sich dabei um die Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr und die der vergangenen beiden Geschäftsjahre. Die Kennzahlen im Einzelnen sind jeweils nur drei Werte:

  • der Jahresumsatz
  • das EBIT 1) (eng. earnings before interest and taxes)
  • Unternehmerlohn 2)
  1. Der EBIT beschreibt das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern.

  2. Den Unternehmerlohn finden Sie üblicherweise nicht in der Unternehmensbilanz. Er müsste für eine genauere Aussage zum Unternehmenswert von Ihnen ermittelt werden. Der Unternehmerlohn umfasst alle Zuwendungen, die ein oder mehrere Unternehmer, sofern es mehrere Gesellschafter gibt, als Gegenleistung für die Tätigkeit in ihrem eigenen Unternehmen erhalten.

    Dazu zählen beispielsweise:
    • Gehälter, Tantiemen, Ausschüttungen
    • Beiträge und Direktzusagen für die Altersvorsorge
    • Fahrzeuge, die bspw. mit dem Verkauf der Firma in das Privatvermögen übergehen,
      sonstige Aufwendungen, die sich mit dem Verkauf des Unternehmens reduzieren oder erübrigen
    • Alle Aufwendungen im Unternehmen, die nicht betriebsnotwendig sind,
      dazu zählen bspw. Löhne oder Mieten für Verwandte, die nicht operativ im Unternehmen tätig sind

Warum berücksichtigen wir den Unternehmerlohn in der Bewertung?

Durch das Hinzurechnen des Unternehmerlohns wird der EBIT bereinigt oder genauer, normiert. Die Folge, der EBIT erhöht sich um den Unternehmerlohn.

Setzt man nun voraus, dass ein potentieller Erwerber bei einer Nachfolgeregelung nach der Übernahme die Rolle des(r) Alt-Unternehmer(s) zu 100%  übernimmt und er dann seine eigenen Aufwendungen, wie zum Beispiel seinen eignen Unternehmerlohn, wieder vom normierten EBIT abzieht, so erhält er danach eine bessere Vorstellung von der Ertragskraft des Unternehmens.

Dieses Rechenverfahren wird auch als Managementkompensation bezeichnet.

Dieses Vorgehen hilft uns Ihr Unternehmen uns den Status quo besser einschätzen und bewerten zu können.

Ihr Geschäftsmodell ist einzigartig

Jedes ITK-Unternehmen ist einzigartig und hat sein eigenes Leistungsportfolio. Genau das gilt es in der Bewertung herauszuarbeiten und sowohl die Vorzüge als auch die dunkleren Bereiche abzubilden. Dabei sind "dunkle Bereiche" nicht unbedingt etwas Schlechtes. Sie zeigen vielmehr Wachstums- und Verbesserungs-Potentiale auf. Mit dem Wissen können Sie wohlinformiert und sicher in die Gespräche mit Investoren einsteigen.

Erlauben Sie einen Vergleich:

Wer wird wohl den höheren Kaufpreis erzielen?

Ein IT-Projektvermittler oder ein Softwarehersteller mit Wartungserlösen?

Die Antwort liegt auf der Hand: Planbares wiederkehrendes Geschäft ist kalkulierbarer und allermeisten Investoren suchen Sicherheit für ihre Investitionen und einen planbaren "return of investment".

Welches ITK-Unternehmen verkauft nur genau eine Leistung?

Die Analyse tausender ITK-Unternehmen zeigt: Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen sind, bezogen auf die erbrachten Leistungen, stark diversifiziert aufgestellt.

Betrachten wir ein bspw. ein typisches Systemhaus. Es betreibt Handel mit Hard- und Software, erbringt Beratungsleistungen, Implementiert, schult die Kunden und bietet Managed Service an.

Würde man ein solches Unternehmen nach der klassischen Bewertungsmethode bewerten, so wäre die Berechnung wie folgt:

EBIT x Multiple = Unternehmenswert

Das Ergebnis daraus entspricht, unserer Erfahrung nach, jedoch nicht der Realität und verhindert eine neutrale Vergleichbarkeit der Unternehmen.

Ferner berücksichtigt diese Berechnungsmethode nicht, welchen Ergebnisbeitrag zum EBIT die jeweilige Leistung beiträgt. Und es lässt darüber hinaus auch nicht erkennen, in welchen Bereichen noch Potentiale zur Steigerung der Profitabilität verborgen sind.

Dies ist allerdings eine wesentliche Information für jeden Investor, um zu erkennen, wo die Wachstumschancen des Unternehmens schlummern.

Genauere Betrachtung für genauere Ergebnisse

Wir wollen Ihr Unternehmen und Ihr Geschäftsmodell im Detail verstehen.

"Welchen Umsatz wird mit welcher Leistung, bei welcher Art von Kunden erzielt?"

Da die unterschiedlichen Leistungen, naturgemäß sehr unterschiedlich bewertet und dem zu Folge, mit unterschiedlichen Multiples berechnet werden sollten, ist diese Frage essenziell.

Deshalb haben wir für die ITK-Branche eine eigene Klassifizierungs-Matrix entwickelt, mit der wir in unserer Unternehmensbewertung Ihr Leistungsportfolio zielgenau abbilden können.

Unsere ITK-Klassifizierungs-Matrix

Die eb4y Klassifizierung
Ein Auszug aus unserer Klassifizierungs-Matrix zur Veranschaulichung:

Informationstechnologie

  • Softwarehersteller (mit Lizenz-, Wartungs- oder SaaS-Geschäft)
  • Individual-Softwarehersteller
  • Produktnahes Consulting (z.B. SAP, Salesforce….)
  • Datenanalyse / Statistik
  • Lizenzmanagement
  • Workplace Management
  • ...

ITK-Handel

  • Handel mit EDV-Hardware
  • Handel mit Software
  • Handel mit Telekommunikationsgeräten
  • ...

ITK-Service

  • Hosting EDV-Anlagen
  • Hosting von Telekommunikationsanlagen
  • Helpdesk-Dienstleistungen
  • Reparatur von Datenverarbeitungsgeräten
  • Reparatur von Telekommunikationsgeräten
  • ...

Telekommunikation

  • Netzbau-/planung in der Telekommunikation
  • Betrieb von Telekommunikationeinrichtungen
  • Reparatur von Telekommunikationsgeräten
  • ...

Medien / Agentur

  • Webdesign
  • Webentwicklung
  • Onlinemarketing
  • E-Commerce
  • Conversionsoptimierung
  • Branding / Markenbildung
  • ...

Technologie

  • Research & Development
  • Hardwarehersteller
  • ...

Unternehmensberatung / Dienstleistung

  • Strategische Unternehmensberatung
  • Geschäftsprozessmanagement-/Optimierung
  • Training-/Schulungsanbieter für ITK
  • Juristische Beratung in der ITK-Branche
  • ...

Personaldienstleistung

  • Callcenter-Dienstleistungen
  • Personalvermittlung-/beratung
  • Projektvermittlung
  • Nearshoring
  • Offshoring
  • Outsourcing
  • ...

Die Multiples-Berechnung

DIE MULTIPLE-METHODEN (EBIT - / UMSATZ - MULTIPLE)

In der Praxis weitgehend verbreitet ist die Methode der Bewertung von Unternehmen anhand von Multiples ("Vielfachen"). Diese Methode erlaubt den Vergleich des betrachteten Unternehmens mit Unternehmen, welche bereits reale Kaufangebote erhalten haben beziehungsweise verkauft wurden.

Die dabei beobachteten Kaufpreise werden als Vielfaches ("Multiples") einer bestimmten Finanzkennzahl der jeweils verkauften Firmen betrachtet und können anhand dessen auf die zu bewertende Firma angewendet werden.

Auf dieser Basis wird häufig ein erstes Kaufpreisangebot mittels eines sogenannten "Letter of Intent" ("Absichtserklärung") abgegeben. Doch die nach Abschluss der Transaktion tatsächlichen Multiples unterscheiden sich dabei erfahrungsgemäß immens.

Warum ist das so?

Es liegt in der Natur des Vorgehens im M&A-Prozess. Denn erst im späteren Verlauf und während der sogenannten due diligence ((sinngemäß übersetzt als „im Verkehr gebotene Sorgfalt“), werden Finanzkennzahlen genauer beleuchtet und führt oft dazu, dass der Umsatz- und Ergebnisbeitrag je Leistungsbereich eines ITK-Unternehmens vom Erwerber sehr unterschiedlich bewertet wird.

Das Ergebnis ist meisten die harte, aber unnötige Nachverhandlung des Kaufpreises.

Wäre es nicht sinnvoll bevor Sie in diese Phase eintreten, selbst zu wissen, wie es sich mit der Bewertung der einzelnen Leistungen verhält und welcher Beitrag Ihrer Leistung den Unternehmenswert repräsentiert?

Dazu haben wir die eb4y-Klassifizierungs-Matrix in Verbindung mit den von uns eigens für die ITK-Branche entwickelten EBIT- und Umsatz-Multiples verknüpft. Dabei entsteht eine Matrix mit 3.216 Bewertungs-Faktoren, die über 67 Kriterien und 48 Multiples, die zusätzlich über die weichen Faktoren gewichtet werden.

Die Basis der EBIT- und Umsatz-Multiples

Die Analyse aus tausenden vergleichbaren Transaktionen der letzten 20 Jahre in der ITK-Branche hat diese
EBIT- und Umsatz-MultiplesKlassifizierung, als Basis für die vorliegende Unternehmensbewertung, entstehen lassen.

Beispiel einiger der verwendeten Multiples: 

eb4y-Klassifizierung der
Geschäftsmodelle
EBIT-Multiple
Umsatz-Multiple
vonbisMittelvonbisMittel
Informationstechnologie8,2010,409,301,291,731,51
ITK-Handel7,359,308,330,761,190,97
ITK-Service7,209,208,200,981,371,18
Telekommunikation7,509,608,550,921,271,10
Technologie6,108,057,080,630,910,77
Personaldienstleistung4,306,205,250,440,710,58
Unternehmesberatung/Dienstleistung6,208,007,100,671,010,84
Medien / Agentur6,708,657,680,731,160,94

Der Unternehmenswert Report

Wie sieht der Report aus?
Die nach unserem eb4y – Bewertungsverfahren errechneten Unternehmenswerte repräsentieren Ihr unternehmensspezifisches Leistungsportfolio.

Statistische Auswertungen zeigen, dass sich dieser Unternehmenswert-Rechner besonders für die Bewertung von ITK-Unternehmen bis 250 Mio. € Umsatz (Small-Cap und Mid-Cap) hervorragend eignet.

Hinweis:
Die Unterschiede im Unternehmenswert nach dem EBIT-Multiple-Verfahren im Vergleich zum Umsatz-Multiples-Verfahren, ergeben sich durch die EBIT-Marge. Bei Unternehmen mit geringer EBIT-Marge, fallen daher die Unternehmenswerte nach dem Umsatz-Multiples-Verfahren im Vergleich zum EBIT-Multiple-Verfahren, deutlich höher aus.

Wenn Sie genauer wissen wollen, welcher Unternehmenswert Ihrem Unternehmen aktuell beizumessen ist, nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf oder nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Die Ergebnisse aus dem Unternehmenswert Report

Ist das Ergebnis zu 100% genau?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Bewertungsverfahren und jedes beruht auf Annahmen, der Korrektheit der zur Verfügung gestellten Informationen und Kennzahlen. In diesem Sinne ist die eb4y-Bewertung als Indikationsbericht zu verstehen, die von anderen Verfahren abweichen kann.

Das will ich sehen!

Die meisten Bewertungsverfahren betrachten ausschließlich die Vergangenheit Der tatsächliche Wert des Unternehmens und der zu erzielende Kaufpreis hingegen, hängt aber im Wesentlichen von einer möglichst objektiven Einschätzung der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens ab. 

Die Erfahrung zeigt uns, dass gerade in der ITK-Branche selten valide Planzahlen existieren, welche das künftige Potential und das Unternehmenswachstum verdeutlichen.

Wenn Sie genaueres zum Bewertungsverfahren wissen möchten oder wollen eine zukunftsorientierte Unternehmensbewertung auf Basis von Planzahlen, nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Oder nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Machen Sie den ersten Schritt!

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten Ihr Unternehmen zu verkaufen oder durch gezielte Zukäufe noch schneller zu wachsen. Teilen Sie uns Ihre Fragen und Wünsche mit, wir melden uns bei Ihnen.
Ich will es wissen!
10000 +
INTERESSENTEN SEHEN
UNSERE MANDATE
0 +
TRANSAKTIONEN ERFOLGREICH ABGEWICKELT
0 Monate
DURCHSCHNITTLICHE
PROJEKTLAUFZEIT
Lassen Sie uns reden!
Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um M&A, Unternehmensverkauf, Unternehmensnachfolge oder Wachstumskapital.
Kontaktieren Sie uns
© 2022, excellent business4you gmbh
menu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram